Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/57233
Authors: 
von Bandemer, Stephan
Bartig, Dirk
Sorgenfrei, Ulrich
Year of Publication: 
2008
Series/Report no.: 
Forschung Aktuell 12/2008
Abstract: 
Ischämische Schlaganfälle gehören mit über 40.000 neuen stationär versorgten Fällen in NRW zu den häufigsten Erkrankungen. Bis 2025 (bzw. 2015) wird die Zahl der Schlaganfälle um ca. 29 ( bzw. 14) Prozent zunehmen. Die Folgekosten von Schlaganfällen allein in der stationären Pflege betrugen bereits 2005 rund 745 Mio. Euro pro Jahr. Mit ca. 150 Mio. Euro pro Jahr werden dabei die Kommunen durch hohe Sozialhilfeausgaben belastet. Gezielte Präventionsmaßnahmen und verbes-serte Therapieangebote auf kommunaler Ebene können gleichzeitig gesundheitliche Probleme und Kosten senken helfen.
Persistent Identifier of the first edition: 
Document Type: 
Working Paper

Files in This Item:
File
Size
335.45 kB





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.