Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/56518
Authors: 
Rudolph, Sven
Year of Publication: 
2011
Series/Report no.: 
Joint discussion paper series in economics 04-2011
Abstract: 
Dem globalen Verbreitungstrend folgend werden klimapolitische Emissionshandelssysteme seit dem Jahr 2005 auch in Japan getestet. Die ökologischen und ökonomischen Erfolge sind allerdings bescheiden geblieben. Welche Ausgestaltungsmerkmale haben zu den Defiziten in den etablierten Systemen geführt und wie können sie modifiziert werden, um zukünftig ein klimapolitisch wirksames und gesamtgesellschaftlich kostengünstiges nationales Emissions-handelssystem zu implementieren? Zur Beantwortung diese Frage orientiert sich der Beitrag im Wesentlichen an praxisorientierten Design- und allokationstheoretischen Wirkungsanaly-sen. So kann gezeigt werden, dass für die Implementierung eines ökologisch effektiven und ökonomisch effizienten Emissionshandelssystems in Japan auf der Basis der bereits etablier-ten Infrastruktur vor allem Handlungsbedarf im Bereich der Verbindlichkeit der Teilnahme, der Zielfestlegung sowie der Erstvergabe und der Gültigkeit der Lizenzen besteht.
Document Type: 
Working Paper

Files in This Item:
File
Size
436.25 kB





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.