Bitte verwenden Sie diesen Link, um diese Publikation zu zitieren, oder auf sie als Internetquelle zu verweisen: http://hdl.handle.net/10419/55731
Autoren: 
Böttiger, Jörg-Matthias
Datum: 
2009
Schriftenreihe/Nr.: 
Arbeitspapiere des Instituts für Genossenschaftswesen der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster No. 79
Zusammenfassung: 
Dieses IfG-Arbeitspapier von Jörg-Matthias Böttiger stellt einige Ergebnisse seiner Dissertation vor. Er hat es sich zur Aufgabe gemacht, den MemberValue zu operationalisieren und zwar für Wohnungsgenossenschaften. Allerdings kann sein Konzept - entsprechend angepasst - auch von Genossenschaften anderer Branchen sowie von Verbundgruppen und anderen Kooperationen angewendet werden. Böttigers Ansatz ist innovativ, theoretisch fundiert und in der wirtschaftlichen Praxis direkt anwendbar. Seine Ergebnisse beruhen auf einer umfangreichen Befragung von Mitgliedern von Wohnungsgenossenschaften. Denn den MemberValue bilden Werte für die Mitglieder, die durch die Zusammenarbeit in einer Genossenschaft oder in einem anderen Verbund entstehen. Wünsche und Einschätzungen müssen daher direkt bei den Mitgliedern erfragt werden. Weder ist es zulässig, dass Werte durch Kosten ersetzt werden, noch kann die isolierte Beurteilung von Externen oder dem Management die Einschätzung der Mitglieder ersetzen. Auf diesem Fundament kann ein umfassendes MemberValue-Konzept entwickelt werden, das einer wertorientierten Unternehmensführung in Genossenschaften entspricht. In diesem Arbeitspapier werden einige Informationen aus der Mitgliederbefragung, mehrere der entwickelten Kennzahlen und deren Interpretation zur Diskussion gestellt sowie die Grundzüge eines Managementkonzeptes, das sich am MemberValue orientiert. Die Arbeit ist im IfGCluster III: Genossenschaftsstrategische Fragen entstanden.
Dokumentart: 
Working Paper

Datei(en):
Datei
Größe
232.07 kB





Publikationen in EconStor sind urheberrechtlich geschützt.