Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/51394
Full metadata record
DC FieldValueLanguage
dc.contributor.authorTurk, Florian
dc.date.accessioned2011-11-14en_US
dc.date.accessioned2011-11-18T11:20:35Z-
dc.date.available2011-11-18T11:20:35Z-
dc.date.issued2002
dc.identifier.urihttp://hdl.handle.net/10419/51394-
dc.description.abstractDie vorliegende Analyse setzt sich das Ziel, den Export als Bestimmungsfaktor für den Arbeitseinsatz wirtschaftstheoretisch zu begründen und empirisch zu identifizieren. Darüber hinaus soll untersucht werden, ob im Zeitverlauf möglicherweise unterschiedliche Reaktionsmuster zwischen der Exportentwicklung und der Beschäftigung existieren und worauf diese Unterschiede zurückgeführt werden können. Die Untersuchung der Arbeitsplatzdynamik wird auf Basis von Betriebspaneldaten durchgeführt.en_US
dc.language.isoger
dc.publisher|aUniversity of Trier, Institute for Labour Law and Industrial Relations in the European Union (IAAEU) |cTrier
dc.relation.ispartofseries|aIAAEG Discussion Paper Series |x2002/01
dc.subject.jelJ40en_US
dc.subject.ddc330
dc.subject.keywordBeschäftigungsdynamiken_US
dc.subject.keywordJob-Turnoveren_US
dc.subject.keywordExporten_US
dc.titleExport und Beschäftigungsdynamik: Eine mikroökonomische und -ökonometrische Analyse mit dem Betriebspanel Rheinland-Pfalzen_US
dc.typeWorking Paperen_US
dc.identifier.ppn672187051
dc.rightshttp://www.econstor.eu/dspace/Nutzungsbedingungen

Files in This Item:
File
Size
250.68 kB





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.