Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/49548
Full metadata record
DC FieldValueLanguage
dc.contributor.authorWehrspaun, Michaelen_US
dc.contributor.authorWehrspaun, Charlotteen_US
dc.date.accessioned2011-09-22T16:49:35Z-
dc.date.available2011-09-22T16:49:35Z-
dc.date.issued2002en_US
dc.identifier.urihttp://hdl.handle.net/10419/49548-
dc.description.abstractMeistens ist es schon die Art und Weise, in der eine Frage gestellt wird, die festlegt, wie die zulässigen Antwortmöglichkeiten ausfallen sollen. Im Wortlaut der genannten Preisfrage sind (mindestens) drei Voraussetzungen enthalten, die dringend einer vertiefenden Diskussion bedürften: Erstens in der Bestimmung der Umwelt als offenbar ziemlich zerbrechliches Gut, das jedenfalls ‚geschützt‘ oder gar ‚bewahrt‘ werden muss. Im Ausschreibungstext ist diesbezüglich von einer „Suche nach tragfähigen Alternativen im Umgang mit der Natur“ die Rede, in die sich die Antwortversuche auf die Preisfrage sollen einordnen lassen... (WZB-Mitteilungen 2000, S. 31). Womit natürlich die Unterstellung verbunden ist, dass in unserer soziokulturellen Gegenwart der Pfad der ‚Naturverträglichkeit‘ längst verlassen wurde - und eben damit die Umwelt etwas (vor uns) zu Schützendes und Bewahrendes geworden sei.en_US
dc.description.otherWettbewerbsbeitrag zur Beantwortung der Frage desJAHRBUCH ÖKOLOGIE: „Hat der Fortschritt der Wissenschaften und Künste dazu beigetragen,die Umwelt zu schützen und zu bewahren?“de
dc.language.isogeren_US
dc.publisher|aWissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung (WZB) |cBerlinen_US
dc.relation.ispartofseries|aWZB Discussion Paper |xFS II 02-402en_US
dc.subject.ddc300en_US
dc.titleVon der Paradoxie des Fortschritts zum unvermittelten Leitbilden_US
dc.typeWorking Paperen_US
dc.identifier.ppn343890801en_US
dc.rightshttp://www.econstor.eu/dspace/Nutzungsbedingungenen_US
dc.identifier.repecRePEc:zbw:wzbpep:FSII02402-

Files in This Item:
File
Size
117.42 kB





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.