Bitte verwenden Sie diesen Link, um diese Publikation zu zitieren, oder auf sie als Internetquelle zu verweisen: http://hdl.handle.net/10419/49531
Autoren: 
Decker, Philipp
Pierdzioch, Christian
Stadtmann, Georg
Datum: 
2011
Reihe/Nr.: 
Discussion Paper 306
Zusammenfassung: 
In diesem Beitrag wird analysiert, wie sich die Teilnahme an einer Lehrveranstaltung aus dem Bereich des E-Learning auf das Klausurergebnis auswirkt. Der Leistungsunterschied zwischen Teilnehmern und Nichtteilnehmern lasst sich nicht allein auf die Partizipation an der Veranstaltung zuruckfuhren, sondern gibt als Average Treatment Effect (ATE) die durchschnittliche Performance der Lehrveranstaltung hinsichtlich des studentischen Lernerfolgs an. Zur Kontrolle der Partizipationsneigung wurden die Teilnehmer im Rahmen eines Experiments in zwei Gruppen eingeteilt, denen teilweise unterschiedliche Lehrinhalte vermittelt wurden. Durch den Vergleich der beiden Teilnehmergruppen untereinander konnte der Average Effect of the Treatment on the Treated (ATT) ermittelt werden. Es zeigte sich, dass der Unterschied zwischen den Teilnehmern und den Verweigerern starker ausgeprägt ist, als zwischen den beiden Teilnehmergruppen des Experiments (ATE > ATT).
Schlagwörter: 
Klausurerfolg
Veranstaltungsteilnahme
E-Learning
JEL: 
E62
D84
C33
Dokumentart: 
Working Paper

Datei(en):
Datei
Größe
311.75 kB





Publikationen in EconStor sind urheberrechtlich geschützt.