Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/49297
Authors: 
Sielaff, Christian
Year of Publication: 
2011
Series/Report no.: 
School of Business & Economics Discussion Paper: Economics 2011/13
Abstract: 
Die vorliegende Arbeit untersucht den Einfluss von komplexen Steuertarifsystemen auf die Arbeits-Freizeit-Entscheidung von Individuen. Dazu wird ein wirtschaftswissenschaftliches Experiment mit 96 studentischen Teilnehmern durchgeführt. Es wird eine realitätsnahe Arbeits-Freizeit-Entscheidung unter Setzung tatsächlicher monetärer Anreize modelliert, um so den Einfluss verschieden komplexer Steuertarifsysteme auf das individuelle Arbeitsangebot der Experimentteilnehmer abzuleiten. Die Modellierung der verschiedenen Komplexitätsstufen erfolgt dabei durch das Zusammenspiel mehrerer Steuersätze, wie es auch in der Besteuerungspraxis zu finden ist. Es kann gezeigt werden, dass bei konstantem Netto- und Bruttolohn das Arbeitsangebot der Teilnehmer allein durch eine Steigerung des Komplexitätsgrades des Steuertarifsystems signifikant sinkt. Die Fragestellung ist sowohl für die theoretische Forschung als auch für zukünftige Steuerreformdebatten mit dem Ziel der Steuervereinfachung von Interesse.
Subjects: 
Steuerkomplexität
Arbeits-Freizeit-Entscheidung
Experimentelle Steuerforschung
Real-Effort-Experiment
Behavioral Taxation
JEL: 
C91
H24
H31
Document Type: 
Working Paper

Files in This Item:
File
Size
171.95 kB





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.