Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/47678
Full metadata record
DC FieldValueLanguage
dc.contributor.authorAydin, Yasaren_US
dc.date.accessioned2011-07-06en_US
dc.date.accessioned2011-07-06T16:09:54Z-
dc.date.available2011-07-06T16:09:54Z-
dc.date.issued2010en_US
dc.identifier.urihttp://hdl.handle.net/10419/47678-
dc.description.abstractDiskussionen um die Abwanderung türkischer Bildungsinländer aus Deutschland in die Türkei gewinnen in der Forschung, Politik und in den Medien zunehmend an Bedeutung und haben jüngst eine Kontroverse über ein mögliches Brain Drain ausgelöst (vgl. Jacobsen 2009, Flocke 2008). Neben ökonomischen und wissenschaftlichen Erwägungen geht es dabei zugleich um politische Überlegungen wie etwa nach der Einbindung von Hochqualifizierten türkischer Herkunft in das Gesellschaftssystem und ihrer Identifikation mit dem kulturellen Wertesystem in Deutschland.en_US
dc.language.isogeren_US
dc.publisher|aHWWI Institute of International Economics |cHamburgen_US
dc.relation.ispartofseries|aHWWI Policy Paper |x3-9en_US
dc.subject.ddc330en_US
dc.titleDer Diskurs um die Abwanderung Hochqualifizierter türkischer Herkunft in die Türkeien_US
dc.typeResearch Reporten_US
dc.identifier.ppn663646537en_US
dc.rightshttp://www.econstor.eu/dspace/Nutzungsbedingungenen_US
dc.identifier.repecRePEc:zbw:hwwipp:39-

Files in This Item:
File
Size
911.97 kB





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.