Bitte verwenden Sie diesen Link, um diese Publikation zu zitieren, oder auf sie als Internetquelle zu verweisen: http://hdl.handle.net/10419/47646
Autor:innen: 
Schwaiger, Manfred
Datum: 
1996
Schriftenreihe/Nr.: 
Arbeitspapiere zur mathematischen Wirtschaftsforschung No. 141
Verlag: 
Universität Augsburg, Institut für Statistik und Mathematische Wirtschaftstheorie, Augsburg
Zusammenfassung: 
Der folgende Beitrag stellt einen Ansatz zur dynamischen Kontrolle von Imageveränderungen vor. Als Datenbasis dienen die zu verschiedenen Zeitpunkten erhobenen Ausprägungen zu ordinal skalierten Merkmalen, wie sie zur Erstellung von Eigenschaftsprofilen häufig vorliegen. Anstelle der Anfertigung semantischer Differentiale wird eine Kombination aus Faktorenanalyse und Multidimensionaler Skalierung (MDS) vorgeschlagen. Der entscheidende Vorteil dieser Vorgehensweise liegt darin, daß die Imagewirkung einer Werbekampagne nicht mehr absolut, sondern in Relation zu den Imageänderungen der wichtigsten Konkurrenten bewertet wird.
Dokumentart: 
Working Paper

Datei(en):
Datei
Größe
138.99 kB





Publikationen in EconStor sind urheberrechtlich geschützt.