Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/47544
Authors: 
Baten, Jörg
Year of Publication: 
2001
Series/Report no.: 
Tübinger Diskussionsbeiträge 215
Abstract: 
Die Determinanten von Überleben oder Sterben, von Expansion oder Kontraktion von Unternehmen sind ein wichtiges Forschungsgebiet der Wirtschaftswissenschaften. Zwar bietet die mikroökonomische Theorie eine Reihe von fundierten Verhaltenshypothesen, z.B. die der Betriebseinstellung, wenn das Preisniveau längerfristig unter die variablen Kosten fällt. Aber ob diese Hypothesen in konkreten Situationen voll, partiell oder gar nicht zutreffen, sind empirische Fragen, die von der Validität der Annahmen vollkommener Information und funktionierender Wettbewerbsmärkte abhängen. Besonders spannend ist diese Art empirischer Forschung, wenn Märkte und Informationsinfrastrukturen erst im Entstehen begriffen sind, wie es etwa den kontinentaleuropäischen Volkswirtschaften des 19. und frühen 20. Jahrhunderts der Fall war (oder auch in heutzutage in den postsozialistischen Staaten).
Persistent Identifier of the first edition: 
Document Type: 
Working Paper

Files in This Item:
File
Size





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.