Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/47181
Authors: 
Michaelis, Peter
Year of Publication: 
1996
Series/Report no.: 
Kiel Working Paper 727
Abstract: 
In diesem Beitrag werden die strategischen Interaktionen bei der Programmwahl privater und öffentlich-rechtlicher TV-Anbieter mit Hilfe eines einfachen spieltheoretischen Modelies untersucht. Dabei zeigt sich unter anderem, daß die in der gegenwärtigen medienpolitischen Diskussion heftig umstrittene „Konvergenztheorie, nach der sich die öffentlich-rechtlichen Sender in ihrem Programmangebot zunehmend an die Privatsender annähern, unter bestimmten Parameterkonstellationen zutrifft.
JEL: 
L31
Document Type: 
Working Paper

Files in This Item:
File
Size
674.92 kB





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.