Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/47063
Full metadata record
DC FieldValueLanguage
dc.contributor.authorLammers, Konraden_US
dc.contributor.authorThoroe, Carsten S.en_US
dc.date.accessioned2011-06-30T15:11:20Z-
dc.date.available2011-06-30T15:11:20Z-
dc.date.issued1982en_US
dc.identifier.urihttp://hdl.handle.net/10419/47063-
dc.description.abstractDie anwachsenden wirtschaftlichen Schwierigkeiten, die in stark abgeschwächtem Wachstum und in hoher Arbeitslosigkeit am augenfälligsten in Erscheinung treten, haben unter anderem auch die Diskussion um die Konzeption und die Effizienz der regionalen Wirtschaftsförderung in der Bundesrepublik belebt. Diese Diskussion wird sowohl in der wirtschaftspolitischen als auch der wirtschaftswissenschaftlichen Diskussion zum einen grundsätzlich geführt, indem die Regionalförderung und insbesondere die Gemeinschaftsaufgabe insgesamt in Frage gestellt werden, zum anderen ist sie mehr pragmatisch ausgerichtet, indem die Grundlagen der Regionalpolitik als gegeben angenommen werden, aber deren konkrete Ausgestaltung kritisiert wird.en_US
dc.language.isogeren_US
dc.publisher|aKiel Institute for the World Economy (IfW) |cKielen_US
dc.relation.ispartofseries|aKiel Working Paper |x156en_US
dc.subject.ddc330en_US
dc.titleSachkapitalförderung oder Humankapitalförderung in der regionalen Wirtschaftspolitiken_US
dc.typeWorking Paperen_US
dc.rightshttp://www.econstor.eu/dspace/Nutzungsbedingungenen_US
dc.identifier.repecRePEc:zbw:ifwkwp:156-
dc.identifier.printppn017528402en_US

Files in This Item:
File
Size
1.23 MB





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.