Bitte verwenden Sie diesen Link, um diese Publikation zu zitieren, oder auf sie als Internetquelle zu verweisen: http://hdl.handle.net/10419/46863
Autoren: 
Kumkar, Lars
Datum: 
1996
Quellenangabe: 
[Publisher:] Institut für Weltwirtschaft (IfW) [Place:] Kiel [Year:] 1996
Schriftenreihe/Nr.: 
Kiel Working Paper No. 739
Zusammenfassung: 
Gegenstand des Beitrages sind die Umstrukturierungen der Stromwirtschaft in Kalifornien. Im Gefolge der Entwicklungen auf der Bundesebene - dem Energy Policy Act von 1992 und der neueren Politik der Federal Energy Regulatory Commission - hat die kalifornische Regulierungskommission Maßnahmen zur Öffnung des Groß- und Einzelhandels mit Strom eingeleitet. Die Etablierung eines offenen Großhandelsmarktes und die Einführung eines Common Carrier-Modells im Bereich der Übertragungs- und Verteilungsnetze bieten Chancen dafür, daß die Stromversorgung stärker an Effizienzkriterien ausgerichtet wird. Erhofft wird eine Senkung der vergleichsweise hohen Strompreise in Kalifornien. Nach einer Analyse der bisherigen Struktur der Stromversorgung werden die einzelnen wettbewerblichen Reformschritte untersucht sowie Schlußfolgerungen zur weiteren Entwicklung der Stromwirtschaft in Kalifornien gezogen.
JEL: 
L4
L5
L9
Dokumentart: 
Working Paper
Dokumentversion: 
Digitized Version

Datei(en):
Datei
Größe
3.98 MB





Publikationen in EconStor sind urheberrechtlich geschützt.