Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/46720
Authors: 
Korovkin, Vladimir Ju.
Year of Publication: 
1991
Series/Report no.: 
Kiel Working Paper 471
Abstract: 
Nach sechs Reformjahren unter Gorbatschow wurde nicht nur von der politischen Führung anerkannt, sondern auch von den Durchschnittsbürgern verstanden, daß die früher gehaßte kapitalistische Wirtschaft viel effektiver als das sozialistische Plansystem funktioniert. In diesen Jahren wurde dabei aber offiziell niemals von der vollständigen Übernahme der westlichen Wirtschaftsordnung gesprochen. Man hat versucht, immer weiter einen dritten Weg zu finden: bald war er ganz wenig von der Zentralverwaltungswirtschaft entfernt, bald waren wesentliche Gedanken von L. Erhard mit einbezogen. Das Ziel der Verknüpfung der Marktwirtshaft mit den sozialistischen (im Sinne von Marx und Lenin) Idealen bleibt aber heutzutage nicht nur in der kommunistischen Partei, sondern auch in den zentralen legislativen und exekutiven Gremien weiter bestehen.
Document Type: 
Working Paper

Files in This Item:
File
Size





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.