Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/45018
Full metadata record
DC FieldValueLanguage
dc.contributor.authorArnold, Svenen_US
dc.contributor.authorLahmann, Alexanderen_US
dc.contributor.authorSchwetzler, Bernharden_US
dc.date.accessioned2011-04-20T10:02:32Z-
dc.date.available2011-04-20T10:02:32Z-
dc.date.issued2010en_US
dc.identifier.urihttp://hdl.handle.net/10419/45018-
dc.description.abstractDieser Beitrag analysiert den Wertbeitrag fremdfinanzierungsbedingter Steuervorteile (Tax Shield) unter realistischen Bedingungen (keine Negativsteuer; mögliche Insolvenz) für unterschiedliche Finanzierungspolitiken. Zusätzlich wird der Effekt der sogenannten Zinsschranke auf den Wert des Tax Shield ermittelt. Die Bewertung des Tax Shield mit und ohne Zinsschranke findet im einperiodigen Fall auf der Basis von Optionspreismodellen und im mehrperiodigen Fall auf der Basis von Monte Carlo Simulationsmodellen statt. Dabei wird unter idealen Annahmen die Kovergenz zu den Textbook - Gleichungen nach Modigliani/Miller bzw. Miles/Ezzell hergestellt. Es zeigt sich, dass die Einführung einer möglichen Insolvenz zu deutlichen Abweichungen der Werte von den Textbook - Werten führt. Dagegen ist der zusätzliche Effekt der Zinsschranke für beide Finanzierungspolitiken zu vernachlässigen.en_US
dc.language.isogeren_US
dc.publisher|aArbeitskreis Quantitative Steuerlehre (arqus) |cBerlin en_US
dc.relation.ispartofseries|aArqus-Diskussionsbeiträge zur quantitativen Steuerlehre |x113en_US
dc.subject.ddc330en_US
dc.titleTax Shield, Insolvenz und Zinsschrankeen_US
dc.typeWorking Paperen_US
dc.identifier.ppn645921580en_US
dc.rightshttp://www.econstor.eu/dspace/Nutzungsbedingungenen_US
dc.identifier.repecRePEc:zbw:arqudp:113-

Files in This Item:
File
Size
679.91 kB





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.