Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/446
Authors: 
Bothe, Adrian
Hilgart, Reinhard
Krieger-Boden, Christiane
Lammers, Konrad
Soltwedel, Rüdiger
Year of Publication: 
1988
Citation: 
[Publisher:] Institut für Weltwirtschaft (IfW) [Place:] Kiel [Year:] 1988
Series/Report no.: 
Kieler Sonderpublikationen
Abstract: 
Das Bundesministerium für Wirtschaft hat das Institut für Weltwirtschaft beauftragt zu untersuchen, wie sich sektorspezifische, regionale und allgemeine Beihilfensysteme auf die Wettbewerbsbedingungen innerhalb der EG auswirken. Das Institut legt hiermit den Endbericht dieser Untersuchung vor. In der vorliegenden Studie werden zunächst Ziele, Ansatzpunkte und Umfang der Subventionspolitik in Belgien, der Bundesrepublik Deutschland, Frankreich, Irland, Italien und dem Vereinigten Königreich sowie die Maßnahmen der EG im Rahmen der Beihilfenaufsicht dargestellt. In der anschließenden Analyse wird gezeigt, daß nicht nur die sektoralen Subventionen, sondern auch die regionalen und die allgemeinen Förderungsmaßnahmenden den Wettbewerb auf den Produkt- und Faktormärkten verzerren. Außerdem wird anhand von zwei Fallbeispielen untersucht, wie die staatlichen Hilfen zugunsten der Textilindustrie und des Schiffbaus die Wettbewerbsposition dieser Branchen auf den internationalen Märkten beeinflußt haben.
ISBN: 
3-925357-65-3
Document Type: 
Research Report

Files in This Item:
File
Size





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.