Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/42892
Full metadata record
DC FieldValueLanguage
dc.contributor.authorDeutsch, Klaus Günteren_US
dc.date.accessioned2010-12-08T11:38:33Z-
dc.date.available2010-12-08T11:38:33Z-
dc.date.issued2007en_US
dc.identifier.citation|aWirtschaftsdienst |c0043-6275 |v87 |y2007 |h5 |p284-289en_US
dc.identifier.pidoi:10.1007/s10273-007-0650-0-
dc.identifier.urihttp://hdl.handle.net/10419/42892-
dc.description.abstractKnapp 17 Jahre nach der Wiedervereinigung bleiben die ostdeutschen Länder wirtschaftlich noch immer hinter Westdeutschland zurück. Wurden schon von Beginn an Fehler gemacht? Welche wirtschaftspolitischen Schlussfolgerungen sind aus einer Bilanz des Vereinigungsprozesses zu ziehen? Welche Strukturunterschiede gibt es zwischen West- und Ostdeutschland? Wie sieht die demografische Lage in den neuen Bundesländern aus? Zu diesen Fragen fand vom 16. bis 17. März 2007 eine Tagung der Akademie für Politische Bildung Tutzing in Kooperation mit dem Institut für Wirtschaftsforschung Halle (IWH) statt. Die folgenden Beiträge sind schriftliche Fassungen der dort gehaltenen Vorträge.-
dc.language.isogeren_US
dc.subject.ddc330en_US
dc.subject.stwNationale Einheiten_US
dc.subject.stwWirtschaftliche Anpassungen_US
dc.subject.stwNeue Bundesländeren_US
dc.subject.stwAlte Bundesländeren_US
dc.subject.stwDeutschlanden_US
dc.titleDer Aufbau Ost: Eine Zwischenbilanz im Jahr 17 der deutschen Einheiten_US
dc.type|aArticleen_US
dc.identifier.ppn529622971en_US
dc.rightshttp://www.econstor.eu/dspace/Nutzungsbedingungenen_US
dc.identifier.repecRePEc:zbw:wirtdi:42892-

Files in This Item:
File
Size
567.47 kB





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.