Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/42615
Authors: 
Paulus, Philipp
Year of Publication: 
2006
Citation: 
[Journal:] Wirtschaftsdienst [ISSN:] 0043-6275 [Volume:] 86 [Year:] 2006 [Issue:] 5 [Pages:] 309-316
Abstract: 
Der Stabilitäts- und Wachstumspakt soll dazu beitragen, dass die Mitgliedstaaten der Europäischen Währungsunion die Verschuldungskriterien einhalten. Welche Funktion können dabei die Kapitalmärkte ausüben? Gibt es Ineffizienzen auf dem Markt für Staatsschulden? Wie können die EU-Kommission als Wettbewerbsbehörde, die Europäische Zentralbank und die Bank für Internationalen Zahlungsausgleich hinsichtlich der Finanzmarktaufsicht zur Stärkung der Märkte beitragen?
Persistent Identifier of the first edition: 
Document Type: 
Article

Files in This Item:
File
Size
105.67 kB





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.