Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/42339
Authors: 
Döpke, Jörg
Hempell, Hannah S.
Year of Publication: 
2004
Citation: 
[Journal:] Wirtschaftsdienst [ISSN:] 0043-6275 [Volume:] 84 [Year:] 2004 [Issue:] 10 [Pages:] 667-672
Abstract: 
Eine Studie von Goldman/Sachs setzt sich mit den Ursachen der deutschen Wachstumsschwäche auseinander. Sie wartet dabei mit einer Erklärung auf, die in der wirtschaftspolitischen Öffentlichkeit starke Beachtung gefunden hat . Danach läge das Kernproblem der deutschen Volkswirtschaft nicht – wie fast durchweg vermutet – auf den möglicherweise überregulierten Arbeitsmärkten, sondern auf dem deutschen Finanz- bzw. Bankenmarkt. Ist diese These stichhaltig?
Document Type: 
Article

Files in This Item:
File
Size
136.91 kB





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.