Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/41693
Editors: 
Streeck, Wolfgang
Beckert, Jens
Year of Publication: 
2007
Series/Report no.: 
MPIfG working paper 07/6
Abstract: 
Aus dem Vorwort: Mit dem im Frühjahr 2006 veranstalteten Kolloquium „Moralische Voraussetzungen und Grenzen wirtschaftlichen Handelns“ begann das Max-Planck-Institut für Gesellschaftsforschung eine neue Veranstaltungsreihe. Mit dem unregelmäßig stattfindenden „Kolloquium“ wollen wir ein Forum zur Diskussion allgemeiner gesellschaftspolitischer und gesellschaftstheoretischer Fragen schaffen, die über das hinausgehen, was wir in unseren überwiegend empirisch orientierten Forschungsprojekten untersuchen können. Dabei geht es uns auch darum, bei aller notwendigen Spezialisierung die „großen Fragen“ nicht aus den Augen zu verlieren. Derartige Fragen von öffentlichem, politischem und normativem Interesse stehen zwar immer im Hintergrund unserer Forschungsprogramme, werden aber dann im eigentlichen Forschungsprozess kaum mehr explizit zum Gegenstand. In den Kolloquien des MPIfG sollen nicht primär Wissenschaftler unseres Instituts zu Wort kommen, sondern Experten, die sich auf dem behandelten Gebiet einen Namen gemacht haben und bereit sind, sich auf die normative oder gar „kulturelle“ Bedeutung ihres Forschungsgegenstandes einzulassen. Wichtig ist uns dabei die Interdisziplinarität der Veranstaltung, die auch dazu beitragen soll, der Sozialwissenschaft Perspektiven auf das behandelte Thema zu erschließen, mit denen sie nicht ohne Weiteres vertraut ist. Ob uns dies mit unserem ersten Kolloquium gelungen ist, mögen die Leser der hier abgedruckten fünf Beiträge selbst beurteilen.
Document Type: 
Working Paper

Files in This Item:
File
Size
788.07 kB





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.