Bitte verwenden Sie diesen Link, um diese Publikation zu zitieren, oder auf sie als Internetquelle zu verweisen: http://hdl.handle.net/10419/41676
Autoren: 
Kirchner, Stefan
Datum: 
2010
Schriftenreihe/Nr.: 
MPIfG Working Paper No. 10/4
Zusammenfassung: 
Organizational identity is a mechanism that mediates between external pressures and internal demands on continuity. The concept of organizational identity is considered to be central to solving the research problem addressed of combining the effects of an institutional environment with the continuity of organizational core structures. In the course of feedback processes between organizational identity and activities, a path dependent development of organizational identity can be triggered. In this situation, organizations are restrained in their ability to adapt core structures to changing environmental conditions.
Zusammenfassung (übersetzt): 
Die Organisationsidentität beschreibt einen Mechanismus, der zwischen externem Druck und internen Anforderungen an Kontinuität vermittelt. Das Konzept der Organisationsidentität wird als zentral angesehen, um die gestellte Forschungsfrage nach der Verbindung zwischen institutioneller Umwelt und der Kontinuität von Kernbestandteilen der Organisation zu klären. Infolge von Feedbackprozessen zwischen der Organisationsidentität und den Aktivitäten in einer Organisation kann eine pfadabhängige Entwicklung der Organisationsidentität ausgelöst werden. In einer solchen Situation sind Organisationen erheblich in ihrer Fähigkeit beeinträchtigt, Kernbestandteile an veränderte Umweltbedingungen anzupassen.
Dokumentart: 
Working Paper

Datei(en):
Datei
Größe
763.87 kB





Publikationen in EconStor sind urheberrechtlich geschützt.