Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/41304
Authors: 
Brück, Christiane
Year of Publication: 
2002
Citation: 
[Journal:] Wirtschaftsdienst [ISSN:] 0043-6275 [Volume:] 82 [Year:] 2002 [Issue:] 6 [Pages:] 364-368
Abstract: 
Das amerikanische Leistungsbilanzdefizit ist wieder in die Diskussion geraten. Von manchen Beobachtern wird seine Höhe als Hauptursache für den Kursrückgang des Dollar gesehen, der die amerikanische Währung seit April dieses Jahres gegenüber dem Euro rund 8½% seines Wertes gekostet hat. Der Kursrückgang ist zwar außenhandelsgewichtet und preisbereinigt mit nur knapp einem Prozent geringer, dennoch mehren sich die Warnungen, dass mit weitreichenden Konsequenzen für die USA und die Weltwirtschaft zu rechnen sei. Welche fundamentalen Entwicklungen stehen hinter dem US-Leistungsbilanzdefizit, und geben sie Anlass zu spürbaren Anpassungsreaktionen?
Document Type: 
Article

Files in This Item:
File
Size
901.16 kB





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.