Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/40339
Authors: 
Schröder, Jörg
Year of Publication: 
1999
Citation: 
[Journal:] Wirtschaftsdienst [ISSN:] 0043-6275 [Volume:] 79 [Year:] 1999 [Issue:] 7 [Pages:] 412-420
Abstract: 
Der Stabilitäts- und Wachstumspakt sieht strenge Kriterien für die Haushaltspolitik der einzelnen Mitgliedsländer vor und soll die Stabilität der EWWU sichern. Was ist dieser Pakt jedoch wert, wenn bereits fünf Monate nach seinem Inkrafttreten die Haushaltsdisziplin für ein einzelnes Land gelockert wird? Ist die strenge Sanktionsmechanik des Paktes überhaupt sinnvoll? Wie ist demgegenüber eine alternative Strategie in Form von Verschuldungslizenzen zu beurteilen?
Document Type: 
Article

Files in This Item:
File
Size
900.12 kB





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.