Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/40135
Authors: 
Maier-Rigaud, Gerhard
Year of Publication: 
1998
Citation: 
[Journal:] Wirtschaftsdienst [ISSN:] 0043-6275 [Volume:] 78 [Year:] 1998 [Issue:] 7 [Pages:] 433-440
Abstract: 
Die Geldpolitik der Bundesbank basiert seit 1974 auf dem Konzept der potentialorientierten Geldmengensteuerung. Dr. Gerhard Maier-Rigaud vertritt die These, daß die potentialorientierte Geldpolitik ihre eigene Bezugsbasis systematisch verkleinert1. Er sieht im Übergang der geldpolitischen Kompetenz auf die Europäische Zentralbank für lange Zeit die letzte Chance für einen geldpolitischen Strategiewechsel.
Document Type: 
Article

Files in This Item:
File
Size
795.69 kB





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.