Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/40036
Full metadata record
DC FieldValueLanguage
dc.contributor.authorEmmerich, Knuten_US
dc.date.accessioned2010-09-22T09:24:04Z-
dc.date.available2010-09-22T09:24:04Z-
dc.date.issued1998en_US
dc.identifier.citation|aWirtschaftsdienst|c0043-6275|v78 |y1998 |h7 |p401-406en_US
dc.identifier.urihttp://hdl.handle.net/10419/40036-
dc.description.abstractWährend die Arbeitslosigkeit in Deutschland nach wie vor Höchststände aufweist, verzeichnen andere Länder eine niedrige bzw. sinkende Arbeitslosigkeit oder kontinuierlich steigende Beschäftigungszahlen. Neben den USA, Großbritannien, Neuseeland und den Niederlanden zählt auch Dänemark zu diesen beschäftigungspolitisch erfolgreichen Ländern1. Welche Strategien wurden in Dänemark ergriffen, um diese Trendwende am Arbeitsmarkt einzuleiten? Welche Schlußfolgerungen können aus der dänischen Entwicklung für Deutschland gezogen werden?-
dc.language.isogeren_US
dc.subject.ddc330en_US
dc.subject.stwArbeitsmarktflexibilisierungen_US
dc.subject.stwSoziale Sicherungen_US
dc.subject.stwDänemarken_US
dc.titleDänemark: Arbeitsmarktflexibilität bei hoher sozialer Sicherungen_US
dc.type|aArticleen_US
dc.identifier.ppn261208101en_US
dc.rightshttp://www.econstor.eu/dspace/Nutzungsbedingungen-
dc.identifier.repecRePEc:zbw:wirtdi:40036-

Files in This Item:
File
Size
553.36 kB





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.