Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/40028
Full metadata record
DC FieldValueLanguage
dc.contributor.authorErbe, Raineren_US
dc.date.accessioned2010-09-22T09:23:41Z-
dc.date.available2010-09-22T09:23:41Z-
dc.date.issued1998en_US
dc.identifier.citation|aWirtschaftsdienst|c0043-6275|v78 |y1998 |h2 |p97-103en_US
dc.identifier.urihttp://hdl.handle.net/10419/40028-
dc.description.abstractIn den letzten Monaten ist die Diskussion um die sogenannten 620-DM-Jobs erneut entbrannt. Während bislang vor allem Gewerkschaften und Opposition eine Abschaffung oder Begrenzung dieser Beschäftigungsform forderten, wird inzwischen auch innerhalb der Koalitionsparteien um eine Neuregelung der 620-DM-Arbeitsverhältnisse gerungen. Was spricht für eine solche Neuregelung, was dagegen? Wie könnte sie aussehen?-
dc.language.isogeren_US
dc.subject.ddc330en_US
dc.subject.stwNiedriglohnen_US
dc.subject.stwSozialversicherungen_US
dc.subject.stwDeutschlanden_US
dc.titleBrauchen wir eine Neuregelung der '620-DM-Jobs'?en_US
dc.type|aArticleen_US
dc.identifier.ppn261117335en_US
dc.rightshttp://www.econstor.eu/dspace/Nutzungsbedingungen-
dc.identifier.repecRePEc:zbw:wirtdi:40028-

Files in This Item:
File
Size
656.87 kB





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.