Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/39156
Authors: 
Kraus, Margit
Stegarescu, Dan
Year of Publication: 
2005
Series/Report no.: 
ZEW-Dokumentation 05-02
Abstract: 
Ziel dieser Studie ist es, die Potenziale von Non-Profit-Organisationen für eine Entlastung des öffentlichen Sektors zu analysieren und Handlungsempfehlungen für eine verbesserte Ausschöpfung dieser Potenziale zu erarbeiten. Die Untersuchungen fokussieren dabei auf die Bereiche Gesundheitswesen und Soziale Dienste. Analysiert man die gegenwärtige Aufgabenverteilung zwischen dem öffentlichen Sektor, dem Non-Profit-Sektor und dem privaten gewinnorientierten Sektor vor dem Hintergrund der wohlfahrtsökonomischen Theorien zum Non-Profit-Sektor, so ist insgesamt festzustellen, dass die bestehende Aufgabenverteilung zwischen den drei Sektoren in den untersuchten Bereichen recht gut mit den theoretischen Aussagen in Einklang zu bringen ist. Beträchtliche Verlagerungspotenziale vom öffentlichen Sektor in den Non-Profit-Sektor scheinen vor allem im Bereich der allgemeinen Krankenhäuser sowie im Bereich der Kindertagesstätten zu bestehen. Um die Potenziale, den öffentlichen Sektor zu entlasten, bestmöglich zu nutzen, werden allerdings die gegenwärtigen Rahmenbedingungen für Non-Profit-Organisationen noch in wesentlichen Punkten zu verbessern sein.
Persistent Identifier of the first edition: 
Document Type: 
Research Report

Files in This Item:
File
Size





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.