Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/32312
Full metadata record
DC FieldValueLanguage
dc.contributor.authorKnieps, Günteren_US
dc.date.accessioned2009-06-08en_US
dc.date.accessioned2010-05-14T12:05:30Z-
dc.date.available2010-05-14T12:05:30Z-
dc.date.issued2009en_US
dc.identifier.urihttp://hdl.handle.net/10419/32312-
dc.description.abstractIm Zentrum dieser Arbeit stehen die Wettbewerbspotenziale in Netzen. Zu-nächst wird der Netzwettbewerb im Spannungsfeld zwischen Größenvorteilen, Vielfalt und Netzevolutorik analysiert. Im Anschluss daran wird das Fallbeispiel Internet untersucht, das in seiner wettbewerblichen Dynamik alle anderen Netz-sektoren bei weitem übertrifft und deshalb besonders geeignet erscheint, das Zu-sammenspiel zwischen Wettbewerb und Netzevolutorik aufzuzeigen.en_US
dc.language.isogeren_US
dc.publisher|aInst. für Verkehrswiss. und Regionalpolitik |cFreiburg i. Br.en_US
dc.relation.ispartofseries|aDiskussionsbeiträge // Institut für Verkehrswissenschaft und Regionalpolitik |x122en_US
dc.subject.ddc330en_US
dc.titleWettbewerb und Netzevolutoriken_US
dc.type|aWorking Paperen_US
dc.identifier.ppn601244222en_US
dc.rightshttp://www.econstor.eu/dspace/Nutzungsbedingungen-
dc.identifier.repecRePEc:zbw:aluivr:122-

Files in This Item:
File
Size
101.29 kB





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.