Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/31938
Authors: 
Gerlach, Knut
Stephan, Gesine
Year of Publication: 
2005
Series/Report no.: 
IAB discussion paper 2005,20
Abstract: 
Zentrales Anliegen des Beitrags ist es, den Zusammenhang zwischen dem Lohnregime - Anwendung eines Flächen- bzw. Haustarifvertrags oder von individuellen Lohnvereinbarungen - und der Höhe der betrieblichen Durchschnittslöhne sowie der Streuung der Löhne im Betrieb zu analysieren. Die Untersuchung basiert auf den niedersächsischen Stichproben der Gehalts- und Lohnstrukturerhebungen für die Jahre 1990, 1995 und 2001. Die Ergebnisse zeigen, dass Betriebe mit individuellen Lohnvereinbarungen durchschnittlich niedrigere Löhne zahlen und über eine größere interne Lohndispersion verfügen als Unternehmen, die Flächen- oder Haustarifverträge anwenden. Es ist zu vermuten, dass die Entwicklung der Tarifbindung in Westdeutschland durch diese Unterschiede beeinflusst wird.
Subjects: 
Lohnhöhe - Determinanten
Lohnstruktur
Flächentarifvertrag
Firmentarifvertrag
Tarifpolitik
produzierendes Gewerbe
Beschäftigungseffekte
Niedersachsen
Bundesrepublik Deutschland
JEL: 
J31
J51
Document Type: 
Working Paper

Files in This Item:
File
Size
329.96 kB





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.