Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/30861
Authors: 
Bischoff, Dennis
Halberstadt, Alexander
Sureth, Caren
Year of Publication: 
2008
Series/Report no.: 
Arqus-Diskussionsbeiträge zur quantitativen Steuerlehre 56
Abstract: 
Als Steuerbelastungsindikator findet die Konzernsteuerquote trotz ihrer methodischen Schwächen zunehmend Verbreitung. Aus steuerlicher Sicht stellt sich die Frage, ob die quantitative Messung der vollständigen und realitätsnahen unternehmerischen Steuerbelastung mit Hilfe der Konzernsteuerquote branchenindividuell schwankt und welche Faktoren für diese möglichen Schwankungen ursächlich sind. Im vorliegenden Beitrag werden erstmals die Internationalisierung und die Unternehmensgröße als branchenindividuelle Einflussfaktoren der Konzernsteuerquote ausgewählter deutscher Konzerne empirisch analysiert. Die Studie legt den Schluss nahe, das allgemeingültige und damit zeitpunkt- und branchenunabhängige Aussagen über die Wirkung der untersuchten Einflussfaktoren auf die Steuerbelastung nicht gewonnen werden können.
Abstract (Translated): 
Despite its well-known shortcomings, scientists and analysts frequently employ the effective tax rate as an indicator of the tax burden. From a tax perspective, the question arises whether the total and realistic corporate tax burden measured by the effective tax rate varies with sectors and, if so, which are the underlying factors of this variation. For the first time, this paper empirically analyzes the influence of internationalization and business size of selected German groups on the effective tax rate. Our findings suggest that no unequivocal statements regarding the effects of these sector-dependent parameters on the corporate tax burden can be made.
Subjects: 
Brancheneffekte
Empirie
Konzernsteuerquote
Steuerbelastungsindikator
Unternehmensbesteuerung
business taxation
effective tax rate
empirical analysis
industry effects
tax reconciliation
Document Type: 
Working Paper

Files in This Item:
File
Size
383.41 kB





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.