Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/30214
Authors: 
Vogel, Alexander
Year of Publication: 
2009
Series/Report no.: 
University of Lüneburg Working Paper Series in Economics 140
Abstract: 
Trotz der zunehmenden Bedeutung des internationalen Dienstleistungshandels und der besonderen Bedeutung des Dienstleistungsbereichs für die Volkswirtschaft ist über die Exporttätigkeit von Dienstleistern auf der Mikroebene nur wenig bekannt. Bisherige Erkenntnisse über den Zusammenhang zwischen Export und Unternehmensperformance stammen fast ausschließlich aus dem industriellen Sektor. Der vorliegende Beitrag knüpft an diesen Punkt an und untersucht für niedersächsische unternehmensnahe Dienstleistungsunternehmen den Zusammenhang zwischen der Exportaktivität und den Performanceindikatoren Größe, Produktivität, gezahlte Durchschnittslöhne und Umsatzrentabilität. Ziel ist es, zu prüfen, ob auch im niedersächsischen unternehmensnahen Dienstleistungssektor Exportprämien existieren und inwieweit sich Ex-ante Exportprämien finden lassen, welche auf eine Selbst-Selektion in Exportmärkte hinweisen. Für die Vergleichbarkeit der Ergebnisse wird der von der International Study Group on Exports and Productivity für den industriellen Sektor verwendete methodische Ansatz auf die Analyse der unternehmensnahen Dienstleister übertragen. Datenbasis stellt das neu über die Forschungsdatenzentren der Statistischen Ämter des Bundes und der Länder verfügbare Dienstleistungsstatistikpanel 2003-2005 dar.
Subjects: 
Exportprämien
Selbst-Selektion in Exportmärkte
unternehmensnahe Dienstleister
Niedersachsen
Document Type: 
Working Paper

Files in This Item:
File
Size
329.98 kB





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.