Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/29716
Full metadata record
DC FieldValueLanguage
dc.contributor.authorHartmann, Dorothea Men_US
dc.contributor.authorBrentel, Helmuten_US
dc.contributor.authorRohn, Holgeren_US
dc.date.accessioned2006-05-30en_US
dc.date.accessioned2010-02-04T11:02:59Z-
dc.date.available2010-02-04T11:02:59Z-
dc.date.issued2006en_US
dc.identifier.piurn:nbn:de:101:1-20091019608-
dc.identifier.urihttp://hdl.handle.net/10419/29716-
dc.description.abstractDas vorliegende Papier setzt sich mit den grundlegenden Elementen für höherwertige Lern- und Innovationsprozesse auseinander. Dazu wurden Ansätze der Organisationsforschung auf die wichtigsten Bestandteile für organisationales Lernen und Innovation analysiert. So wurden die zwölf bedeutendsten Aspekte für Lernen und Innovation in Organisationen extrahiert und Indikatoren gebildet. Im Einzelnen wurden die Aspekte Lerngeschichte, Lernräume, Wissensmanagement, Vision, Verantwortungsübernahme, Forschungs- und Evaluationsorientierung, Vertrauen und Offenheit, Fehlerkultur, Kritikkultur, Dialogfähigkeit, Reflexionsfähigkeit und schließlich systemisches Denken für eine Operationalisierung organisationalen Lernens und Innovationsfähigkeit ausgewählt.de
dc.language.isogeren_US
dc.publisher|aWuppertal-Inst. für Klima, Umwelt, Energie |cWuppertalen_US
dc.relation.ispartofseries|aWuppertal papers |x156en_US
dc.subject.ddc330en_US
dc.titleLern- und Innovationsfähigkeit von Unternehmen und Organisationen: Kriterien und Indikatorenen_US
dc.type|aWorking Paperen_US
dc.identifier.ppn511648723en_US
dc.rightshttp://www.econstor.eu/dspace/Nutzungsbedingungen-
dc.identifier.repecRePEc:zbw:wuppap:156-

Files in This Item:
File
Size





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.