Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/29674
Authors: 
Lülfs-Baden, Frederike
Spiller, Achim
Year of Publication: 
2008
Series/Report no.: 
Diskussionspapiere // Department für Agrarökonomie und Rurale Entwicklung 0809
Abstract: 
Kinder und Jugendliche sind weltweit vermehrt von ernährungsbedingten Krankheiten betroffen, die zu chronischen Erkrankungen im Erwachsenenalter führen können. Mittlerweile sind in Deutschland rund 15 % der Kinder und Jugendlichen im Alter von 3 bis 17 Jahren übergewichtig, weitere 6 % sind adipös. Dies entspricht etwa 1,9 Mio. bzw. 800.000 Kindern und Jugendlichen. Besonders betroffen sind Jugendliche im Alter von 14 bis 17 Jahren (Kurth/Schaffrath Rosario 2007). Die daraus resultierenden Spätfolgen stellen wiederum eine erhebliche Belastung für das Gesundheitssystem dar. Es zeichnen sich deutliche volkswirtschaftliche Kostensteigerungen aufgrund der Zunahme von Adipositas bzw. Adipositas?abhängigen Krankheiten ab, so dass auch Politik und Öffentlichkeit ein wachsendes Interesse an gesundheitlichen Präventionsmaßnahmen zeigen (Heseker/Schmidt 2000)...
Document Type: 
Working Paper

Files in This Item:
File
Size
664.66 kB





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.