Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/29577
Authors: 
Rässler, Susanne
Year of Publication: 
2003
Series/Report no.: 
Diskussionspapiere // Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, Lehrstuhl für Statistik und Ökonometrie 48/2003
Abstract: 
Käufer von Sammelbildern mögen sich bisweilen fragen, wieviele Käufe sie noch tätigen müssen, um bestimmte Bilder, die zu Gruppen in Tüten verpackt sind, zu erhalten. Dies ist eine gegenüber dem typischen Coupon Collectors Problem modifizierte Fragestellung, da es dort vornehmlich um die Anzahl der nötigen Käufe geht, um alle einzeln verpackte Bilder zu erhalten. in diesem Beitrag wird ein klassisches Modell aus der Stichprobentheorie angewandt, um die Wahrscheinlichkeiten für solche erfolgreichen Käufe zu berechnen. Neben der Annahme eines sog. fairen Spiels werden auch unterschiedliche Produktionswahrscheinlichkeiten erlaubt und ein Programmcode zur Berechnung der gesuchten Wahrscheinlichkeiten entwickelt
Subjects: 
Sammelbilder
Auswahl mit unterschiedlichen Wahrscheinlichkeiten
geometrische Verteilung
Ziehen ohne Zurücklegen
Coupon Collectors Problem
Document Type: 
Working Paper

Files in This Item:
File
Size
172.52 kB





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.