Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/29466
Authors: 
Korn, Olaf
Schmitt, Christian
Year of Publication: 
1996
Series/Report no.: 
ZEW Discussion Papers 96-08
Abstract: 
Diese Arbeit vergleicht verschiedene Verfahren zur Nachbildung von Aktienindizes. Eine solche Nachbildung stellt ein wichtiges Problem sowohl im passiven Portfoliomanagement als auch bei der Ausführung von Index-Arbitrage dar. Es werden unterschiedliche Kriterien abgeleitet, nach denen sich anband erwarteter Renditen und Kovarianzen optimale Replikationsportfolios konstruieren lassen. Die empirische Analyse zur Replikation des DAX zeigt jedoch, daß die Optimierung keine Verbesserungen gegenüber einem heuristischen Ansatz bietet, bei dem die Aktien gemäß der Marktkapitalisierung des Unternehmens ausgewählt und gewichtet werden. ; In this study we compare different methods to track stock indices. Index tracking constitutes an important problem for both passive portfolio management and index arbitrage. We derive different criteria, based on expected returns and covariances, which can be used to construct optimal tracking portfolios. It it seen in the empirical analysis, however, that optimization methods do not lead to smaller tracking errors compared to a simple heuristic approach, when applied to daily data of the German Stock Market Index (DAX).
Document Type: 
Working Paper

Files in This Item:
File
Size





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.