Bitte verwenden Sie diesen Link, um diese Publikation zu zitieren, oder auf sie als Internetquelle zu verweisen: http://hdl.handle.net/10419/2871
Autoren: 
Siebert, Horst
Datum: 
2002
Schriftenreihe/Nr.: 
Kiel Working Paper No. 1134
Zusammenfassung: 
The stability pact is intended to bind the hands of national fiscal policy with respect to debt and thus protect the euro as a common currency. To what extent the value of money is stable depends on the solidity of the government’s finances. To weaken the pact will imply a loss of confidence for the euro later on.
Der Stabilitätspakt hat die Aufgabe, der nationalen Finanzpolitik bei der Verschuldung die Hände zu binden und damit den Euro als vergemeinschaftete Währung abzusichern. Denn ob Geld stabil ist, hängt auch davon ab, wie solide die Staatsfinanzen sind. Den Pakt aufzuweichen wird später einen Vertrauensverlust für den Euro mit sich bringen.
JEL: 
E0
E5
Dokumentart: 
Working Paper

Datei(en):
Datei
Größe
148.5 kB





Publikationen in EconStor sind urheberrechtlich geschützt.