Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/28683
Authors: 
Dovern, Jonas
Gern, Klaus-Jürgen
Hogrefe, Jens
Scheide, Joachim
Year of Publication: 
2008
Citation: 
[Title:] Weltkonjunktur und deutsche Konjunktur im Herbst 2008 [ISBN:] 3894563001 [Series:] Kieler Diskussionsbeiträge [No.:] 456/457 [Publisher:] Kiel Institute for the World Economy [Place:] Kiel [Pages:] 35-49
Abstract: 
Der Konjunkturaufschwung im Euroraum ist beendet. Eine Vielzahl von Faktoren, wie die Situation der Immobilien- und Finanzmärkte sowie Wechselkurse und Rohstoffpreise, wirkt sich belastend aus, so dass der Euroraum im Prognosezeitraum voraussichtlich eine Rezession erleben wird. Wir revidieren unsere Prognose für den Anstieg des Bruttoinlandsprodukts im Euroraum für das laufende Jahr auf 1,4 Prozent. Im Jahr 2009 wird das Bruttoinlandsprodukt im Euroraum stagnieren.
Document Type: 
Research Report

Files in This Item:
File
Size
129.53 kB





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.