Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/2821
Authors: 
Frenkel, Michael
Langhammer, Rolf J.
Year of Publication: 
2002
Citation: 
[Journal:] Wirtschaftsdienst [ISSN:] 0043-6275 [Volume:] 82 [Year:] 2002 [Issue:] 9 [Pages:] 548-554
Abstract: 
Kürzlich ist die ursprünglich von James Tobin vorgeschlagene Steuer auf Devisenmarkttransaktionen wieder in die politische Diskussion gerückt. Die deutsche und die französische Regierung haben sich bereits im vergangenen Jahr positiv zur Einführung einer Tobin-Steuer geäußert. Anfang 2002 legte Prof. Paul Bernd Spahn ein von der Bundesregierung in Auftrag gegebenes Gutachten vor, in dem eine aus zwei Teilen bestehende Steuer zur Einführung vorgeschlagen wird. Prof. Michael Frenkel und Prof. Rolf J. Langhammer setzen sich mit diesem Vorschlag kritisch auseinander.
Document Type: 
Article

Files in This Item:
File
Size





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.