Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/28163
Authors: 
Kranich, Jan
Year of Publication: 
2007
Series/Report no.: 
University of Lüneburg working paper series in economics 45
Abstract: 
Nach einer mehrjährigen Konsolidierungsphase konnte die deutsche Biotechnologiebranche zunehmend Marktanteile im internationalen Wettbewerb gewinnen. Derzeitig werden zwei Entwicklungen innerhalb der Branche intensiv diskutiert: die Osterweiterung der Europäischen Union und die zunehmende wirtschaftlich-technologische Bedeutung der Schwellenländer, allen voran Indien und China. Hierbei sind folgende Fragestellungen von besonderem Interesse: Ist mit einer Verstärkung des internationalen Branchenwettbewerbs zu rechnen? Wie positioniert sich Deutschland? Welche Rolle spielen Absatz-, Forschungs- und Produktionsbedingungen in den Erweiterungs- und Schwellenländern? Welche Implikationen folgen für die deutsche Technologie- und Standortpolitik? Die vorliegende Arbeit fasst die Ergebnisse einer Unternehmensbefragung zusammen, die durch die Abteilung Innovation und Wachstum im Frühjahr 2006 durchgeführt wurde.
Subjects: 
Biotechnology
Internationalization
Technology policy
JEL: 
F14
F23
O32
Document Type: 
Working Paper

Files in This Item:
File
Size
407.89 kB





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.