Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/2577
Authors: 
Laaser, Claus-Friedrich
Rosenschon, Astrid
Year of Publication: 
2001
Series/Report no.: 
Kiel Working Paper 1039
Abstract: 
Against the backdrop of increasing efforts of the German federal and states’ governments to open up additional private financial sources for transport infrastucture construction this paper tries to give a comprehensive overview over transport-related public expenditures and revenues of the various federal layers in Germany. This is done by virtue of an in-depth analysis of the federal and states’ fiscal budgets and additional statistical material on local and municipal budgets. The objective is to analyse the financial scope for transport policy purposes and equally to enhance the transparency on fiscal aspects of transport policy initiatives. Based on the statistical analysis, suggestions are made for reforming transport infrastructure financing.
Die Gebietskörperschaften in Deutschland sind zunehmend bestrebt, private Finanzierungsmodelle für den Bau und den Betrieb von Einrichtungen der Verkehrsinfrastruktur zu realisieren. Vor diesem Hintergrund wird versucht, mittels einer detaillierten Auswertung der Haushaltspläne des Bundes und der Länder sowie statistischen Materials für die Kommunen die verkehrsbezogenen Einnahmen und Ausgaben des Bundes, der Länder und der Gemeinden umfassend zu erfassen. Damit sollen die Finanzierungsspielräume der öffentlichen Hand für verkehrspolitische Aufgaben ausgelotet und zugleich die Transparenz über die verkehrspolitischen Aktivitäten der Gebietskörperschaften erhöht werden. Auf der Basis der statistischen Auswertung werden Vorschläge für eine Reform der Finanzierung der verkehrspolitischen Aufgaben gemacht.
Subjects: 
öffentliche Einnahmen
Subventionen
Verkehrspolitik
öffentliche Ausgaben
JEL: 
R42
H54
H72
L90
H77
H50
Document Type: 
Working Paper

Files in This Item:
File
Size
290.59 kB





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.