Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/24385
Authors: 
Czarnitzki, Dirk
Kraft, Kornelius
Year of Publication: 
2000
Series/Report no.: 
ZEW Discussion Papers 00-38
Abstract: 
In dieser Studie werden die Anreize für Innovationsaktivitäten von Firmen mit beschränkter und unbeschränkter Haftung untersucht. Innovationen sind mit einem gewissen Risiko behaftet. Firmeneigner können ihr persönliches Risiko jedoch begrenzen, wenn das Unternehmen eine Rechstform mit Haftungsbeschränkung hat. Andererseits können bei begrenzter Haftung Schwierigkeiten bei der Kapitalbeschaffung auftreten. Die vorliegende Arbeit diskutiert diese Themen zunächst theoretisch und präsentiert anschließend empirische Ergebnisse zu Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten sowie zu Sachanlageinvestitionen. Es stellt sich heraus, dass Firmen mit beschränkter Haftung mehr Forschung und Entwicklung betreiben als andere Unternehmen. Auf die Investitionen in Sachanlagen hat die Rechtsform keine Auswirkung.
Abstract (Translated): 
This paper discusses the incentives for innovation when liability is limited or not. Clearly innovative activity involves risk. On the one hand, the risk of firm owners is limited if their liability is limited. On the other hand credits will be more difficult to receive if liability is limited. The paper first discusses these issues theoretically and then presents empirical results on R&D intensity with respect to sales and to investment into capital. We find that firms with limited liability undertake more R&D than other firms. The legal form has no impact on capital investment.
Subjects: 
Innovation
Capital Investment
Limited Liability
Tobit-Regression
JEL: 
O32
O31
C24
G32
O33
Document Type: 
Working Paper

Files in This Item:
File
Size
159.32 kB





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.