Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/23733
Authors: 
van Deuverden, Kristina
Year of Publication: 
2004
Series/Report no.: 
IWH Discussion Papers 196
Abstract: 
Getrennt nach Gebietsständen wird nachfolgend die Entwicklung der Steuereinnahmen seit dem Jahr 1991 untersucht. Außerdem werden die Bestimmungsfaktoren der Steuereinnahmen benannt. Da keine aggregierte Bemessungsgrundlage für das Steueraufkommen insgesamt existiert, wird auf einzelne Steuerarten einzugehen sein. Von Interesse ist ferner, wie die Bestimmungsfaktoren in den beiden Regionen ausgebildet sind und ob ihre Entwicklung unterschiedlich war. Letztlich geht es in den folgenden Ausführungen darum, sich der Frage anzunähern, was die Höhe des Steueraufkommens maßgeblich beeinflusst, die wirtschaftliche Stärke oder aber andere, dem Steuersystem immanente Faktoren.
Abstract (Translated): 
In 2003 tax revenue in the new Länder were about 30% of the level in the old Länder. The survey analyses the current situation, the structures and the development since unification. The paper concludes that caused by the current tax system a further convergence of tax receipts could not have been expected – and should not be expected within the next years.
Persistent Identifier of the first edition: 
Additional Information: 
Corrected version uploaded 2016-07-14.
Document Type: 
Working Paper

Files in This Item:
File
Size
264.59 kB





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.