Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/23569
Authors: 
Franke, Günter
Year of Publication: 
2004
Series/Report no.: 
Discussion paper series / Universität Konstanz, Center of Finance and Econometrics (CoFE) 04/07
Abstract: 
Zweck dieses Beitrags ist es, mehrperiodige Modelle für ein Exportunternehmen zu untersuchen, in denen sich eine einfache Export- und Absicherungspolitik als optimal erweist. Eine Politik ist besonders einfach, wenn sie myopisch ist, wenn sie also nur von der Wechselkursverteilung der jeweiligen Periode abhängt und folglich keine Rücksicht auf das zukünftige Entscheidungsfeld zu nehmen braucht. "Einfache" Politiken machen indessen nur Sinn, wenn sie auf plausiblen Annahmen beruhen. Der Beitrag ist wie folgt aufgebaut. Im 2. Abschnitt wird kurz auf die relevante Literatur eingegangen. Der 3. Abschnitt kennzeichnet die Modellsituation. Im 4. Abschnitt werden zunächst notwendige und hinreichende Bedingungen für eine präferenzfreie Politik angegeben. Dann wird die optimale präferenzfreie Export- und Absicherungspolitik abgeleitet. Im 5. Abschnitt werden die Ergebnisse diskutiert und ein Resümee gezogen.
Persistent Identifier of the first edition: 
Document Type: 
Working Paper

Files in This Item:
File
Size
261.33 kB





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.