Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/235688
Authors: 
Amelung, Torsten
Year of Publication: 
2011
Citation: 
[Journal:] Zeitschrift für Energie, Markt, Wettbewerb [ISSN:] 1611-2997 [Issue:] 5 [Year:] 2011 [Pages:] 14-19
Abstract: 
Zunehmend werden in Deutschland konventionelle Kraftwerke stilllgelegt. Dies trifft zum einen die Kernkraftwerke, aber auch alte Gas- und Kohlekraftwerke. Ein großer Teil der Erzeugungslücke kann durch erneuerbare Energien gedeckt werden. Allerdings entsteht dabei eine Residualnachfage, die bei fehlendem Wind und Sonnenlicht gedeckt werden muss. Dafür eignen sich neue Gaskraftwerke. Ob und wie lange diese bestehen hängt davon, ab wie das Marktdesign der Energy-only-Märkte weiterentwickelt und wie die zukünftigen Regelenergiemärkte ausgestaltet werden.
Subjects: 
Energiewende
Kapazitätsmärkte
Regelenergiemärkte
Investitionen in Reservekapazitäten
JEL: 
K32
L97
P18
Document Type: 
Article
Document Version: 
Digitized Version

Files in This Item:





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.