Bitte verwenden Sie diesen Link, um diese Publikation zu zitieren, oder auf sie als Internetquelle zu verweisen: http://hdl.handle.net/10419/235261
Herausgeber: 
Statistisches Bundesamt (Destatis)
Datum: 
2021
Quellenangabe: 
[Journal:] WISTA – Wirtschaft und Statistik [ISSN:] 1619-2907 [Volume:] 73 [Year:] 2021 [Issue:] 3
Zusammenfassung: 
Der Bedarf an statistischen Fakten zur Corona-Pandemie ist in Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft sehr hoch. Wie gut kann die amtliche Statistik die Entwicklungen während der Coronakrise abbilden? Die zweite Themenausgabe „Amtliche Statistik in Zeiten von Corona“ unseres Wissenschaftsmagazins WISTA stellt dazu eine Reihe von Weiterentwicklungen und neuen Auswertungen vor: Die ersten drei Beiträge behandeln mit der Rolle der amtlichen Statistik innerhalb des Datenökosystems, einem Rückblick auf die deutsche EU-Ratspräsidentschaft im Bereich Statistik und der Positionierung der Gesundheitsstatistiken in der Pandemie verschiedene strategische Aspekte. Die nächsten beiden Artikel stellen ein Hochrechnungsverfahren vor, das die Aktualität der Sonderauswertung der Sterbefallzahlen weiter verbessert hat, und einen neuen Frühindikator zum Insolvenzgeschehen. Mit einem monatlichen Index zur konjunkturellen Entwicklung von Online-Stellenanzeigen und Mobilitätsindikatoren auf Basis von Mobilfunkdaten sind zwei neue EXDAT-Statistiken im Zuge der Pandemie vorangetrieben worden. Der letzte Aufsatz analysiert, wie sich die politische Maßnahme der temporären Senkung der Mehrwertsteuersätze auf die Inflationsrate und den privaten Konsum ausgewirkt hat.
Zusammenfassung (übersetzt): 
The need for statistical facts about the corona pandemic is very high in politics, business, science and society. How well can official statistics depict developments during the corona crisis? The second thematic issue "Official Statistics in Times of Corona" of our science magazine WISTA presents a series of further developments and new evaluations: The first three articles deal with the role of official statistics within the data ecosystem, a review of the German EU Council Presidency in the field of statistics and the positioning of health statistics in the pandemic. The next two articles present an extrapolation procedure that has further improved the timeliness of the special evaluation of the death rate, and a new leading indicator on insolvency events. With a monthly index on the economic development of online job advertisements and mobility indicators based on mobile phone data, two new EXDAT statistics have been pushed forward in the wake of the pandemic. The last article analyzes how the policy measure of temporarily lowering VAT rates has affected the inflation rate and private consumption.
Dokumentart: 
Periodical Part

Datei(en):
Datei
Größe
2.82 MB





Publikationen in EconStor sind urheberrechtlich geschützt.