Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/233587
Authors: 
Mander, Rebekka
Müller, Frank
Hellert, Ulrike
Year of Publication: 
2020
Abstract: 
Folgendes Szenario beschreibt den Alltag in der modernen Arbeitswelt: Teammitglieder treffen sich nur noch zwei oder drei Mal im Jahr persönlich. Statt Präsenzmeetings werden Telefonkonferenzen abgehalten und ein kurzes informelles Gespräch am Morgen wird zugunsten einer schnellen Aufgabenbearbeitung zurückgestellt, da keine persönliche Begegnung stattfindet. An die Stelle kurzer Absprachen im selben Büro treten Chatnachrichten und web- oder cloudbasierte Übersichtssysteme wie etwa Kanban-Boards. Diese Umstellung aufgrund technischer Möglichkeiten und einer damit verbundenen Flexibilität in Raum und Zeit ist vielerorts anzutreffen. Einige damit verbundene Aspekte verändern sich und stellen neue Anforderungen an die Arbeitsgestaltung bei digitaler Teamarbeit. Insbesondere Zeitkompetenz und Vertrauen sind dabei zwei wesentliche Aspekte, die zum Funktionieren beitragen. Durch eine reflektierte Gestaltung kann die Arbeitsfähigkeit digitaler Teams gefördert werden. Am iap Institut für Arbeit & Personal wurde im Projekt "Modelle ressourcenorientierter und effektiver Führung digitaler Projekt- und Teamarbeit (vLead)" untersucht, wie Zeitkompetenz und Vertrauen dazu beitragen, die Zusammenarbeit im Team zu verbessern. Die Ergebnisse liegen nun in Form des "Kompass - Zeit & Vertrauen" vor. Das Handbuch ist als Baukasten zu verstehen, der zum Aufbau dieser Ressourcen beiträgt.
ISBN: 
978-3-89275-142-7
Document Type: 
Research Report
Appears in Collections:

Files in This Item:





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.