Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/23312
Full metadata record
DC FieldValueLanguage
dc.contributor.authorKinder, Kathrinen_US
dc.date.accessioned2009-01-29T15:59:30Z-
dc.date.available2009-01-29T15:59:30Z-
dc.date.issued2005en_US
dc.identifier.urihttp://hdl.handle.net/10419/23312-
dc.description.abstractAusgangspunkt für Überlegungen zur Einführung der Prozesskostenrechnungals eines Bestandteils des Qualitätsmanagements in der öffentlichenVerwaltung ist die Frage, wie die Verwaltung bei wachsenden Aufgabenanforderungen aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft eine noch effektivere Steuerung ihrer knapper werdenden Ressourcen erreichen kann.en_US
dc.language.isogeren_US
dc.relation.ispartofseries|aWismarer Diskussionspapiere |x03/2005en_US
dc.subject.jelL32en_US
dc.subject.jelH42en_US
dc.subject.jelM41en_US
dc.subject.ddc330en_US
dc.subject.stwÖffentliche Verwaltungen_US
dc.subject.stwProzesskostenrechnungen_US
dc.subject.stwEinführungen_US
dc.subject.stwÖffentliches Rechnungswesenen_US
dc.subject.stwQualitätsmanagementen_US
dc.subject.stwDeutschlanden_US
dc.titleKonzipierung und Einführung der Prozesskostenrechnung als eines Bestandteils des Qualitätsmanagements in der öffentlichen Verwaltungen_US
dc.typeWorking Paperen_US
dc.identifier.ppn477810977en_US
dc.rightshttp://www.econstor.eu/dspace/Nutzungsbedingungen-
dc.identifier.repecRePEc:zbw:hswwdp:032005-

Files in This Item:
File
Size





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.