Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/232588
Authors: 
Geiger, Inke
Geißler, Jens
Year of Publication: 
2021
Series/Report no.: 
ifgs Schriftenreihe der FOM No. 23
Abstract: 
Die gesetzlichen Krankenkassen in Deutschland befinden sich in einem tiefgreifenden Prozess der digitalen Transformation. Inzwischen gibt es keine Kernaktivität mehr, weder im Verhältnis zu den Versicherten noch zu den Leistungserbringern, die ohne umfangreiche und komplexe IT-Systeme umsetzbar wäre. Der Staat gestaltet hierbei den rechtlichen Rahmen, aber die eigentliche Ausgestaltung liegt in diesem hochregulierten Markt bei den einzelnen Krankenkassen. Angesichts der hohen Kosten für Entwicklung und Betrieb der IT-Services spielen von den Kassen gegründete Gemeinschaftsunternehmen hierbei eine zentrale Rolle. Eigenentwicklung und - betrieb durch einzelne Kassen sind hingegen inzwischen von untergeordneter Bedeutung. Ausrichtung und Weiterentwicklung dieser IT-Dienstleister wird damit zum zentralen Erfolgsfaktor der digitalen Transformation. Die Krankenkassen müssen trotz weitreichender Auslagerung der IT selbst ausreichende fachliche Kapazitäten vorhalten, um ihre IT-Strategie formulieren und gemeinsam mit ihren Dienstleistern umsetzen zu können. Die IT-Dienstleister müssen, um ihren Kunden ein umfassendes Angebot machen zu können, nicht nur die jeweilige Kernanwendung betreuen, sondern ihrerseits wiederum auch ein komplexes Netz an Zulieferern und Sub-Dienstleistern für ihre Kunden einbinden und steuern. Gleichzeitig müssen sie den Spagat meistern zwischen stabilem Betrieb der fachlichen Kernanwendung einerseits und agiler Entwicklung und schnellem Rollout innovativer Lösungen andererseits. Selbst wenn ein Begriff wie "InsureTechs" auf die gesetzlichen Krankenkassen sicherlich nicht anzuwenden ist, so entwickeln sie sich doch hin zu digitalen Gesundheitsunternehmen. Die strategischen und operativen Herausforderungen, die sich dadurch für die Krankenkassen selbst ebenso wie für ihre IT-Dienstleister ergeben, sind vielfältig. Der andauernde Transformationsprozess ist entsprechend intensiv.
ISBN: 
978-3-89275-183-0
Document Type: 
Research Report

Files in This Item:
File
Size





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.