Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/232347
Authors: 
Demmelhuber, Katrin
Year of Publication: 
2021
Citation: 
[Journal:] ifo Schnelldienst [ISSN:] 0018-974X [Volume:] 74 [Year:] 2021 [Issue:] 03 [Pages:] 63-69
Abstract: 
Da Apotheken, ebenso wie der Lebensmitteleinzelhandel, zu keinem Zeitpunkt von Corona-bedingten Schließungen betroffen waren, sind die Auswirkungen auf die Geschäftslage bislang weniger stark ausgeprägt als in vielen anderen Einzelhandelsbereichen. Allerdings kam es 2020 vermehrt zu Lieferengpässen bei Medikamenten sowie einem geänderten Nachfrageverhalten. Die Coronakrise beschleunigt den Trend zum Online-Shopping auf Kosten des stationären Angebots. Weitere Herausforderungen für die Branche sind die geplante Einführung des E-Rezepts sowie die häufig nicht einfach zu klärende Nachfolgefrage.
Document Type: 
Article

Files in This Item:
File
Size





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.