Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/231434
Authors: 
Schultz, Birgit
Year of Publication: 
2021
Citation: 
[Journal:] Wirtschaft im Wandel [ISSN:] 2194-2129 [Volume:] 27 [Year:] 2021 [Issue:] 1 [Pages:] 4
Abstract: 
In Deutschland steigt aufgrund der Altersstruktur die Anzahl der jährlichen Sterbefälle. Ein einfacher Vergleich der aktuellen Sterbefälle mit dem Durchschnitt der Vorjahre ist daher nicht geeignet, um die Übersterblichkeit während der Pandemie zu beurteilen. Zwar sind im Jahr 2020 5,1% bzw. 48 100 Personen mehr verstorben als im Durchschnitt der Jahre 2016 bis 2019. Allerdings wird bei dieser Vorgehensweise der - durch die sich ändernde Altersstruktur verursachte - trendmäßige Anstieg der Sterbefälle vernachlässigt.
Document Type: 
Article

Files in This Item:
File
Size
170.35 kB





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.